Durchsuchen nach
Category: Streuobstinfo 2023/1

neue Broschüre Streuobst in Österreich

neue Broschüre Streuobst in Österreich

Streuobst in Österreich Erhalten durch Pflege und Nutzung

Ein neuer Leitfaden für Streuobst-Freund:innen.

Katharina Varadi-Dianat hat in dieser digitalen Broschüre in eindrucksvoller Weise den aktuellen Stand zu den Themen Anlage, Pflege und Nutzung von Streuobstwiesen zusammengefasst – fachlich fundiert und übersichtlich, mit vielen Praxis-Tipps und Hintergrundinformationen.

ARGE Streuobst

Weiterlesen Weiterlesen

Visits: 315

Kulturerbe Streuobstanbau

Kulturerbe Streuobstanbau

Der Aufruf zur Unterstützung wurde von ca. 3.570 Einzelpersonen sowie 151 Organisationen aus den verschiedensten Bereichen, die gemeinsam mehr als 1.365.000 Mitglieder repräsentieren, unterzeichnet. 

Created with Datawrapper

Damit wird in eindrucksvoller Weise dokumentiert, dass die Erhaltung der Streuobstbestände ein Anliegen sehr vieler Menschen ist, und die großkronigen Obstbäume die die österreichische Landschaft prägen, eine hohe Wertschätzung genießen.

Diese breite Unterstützung gibt uns einen enormen Rückhalt für das Vorhaben und die nächsten Schritte können eingeleitet werden.

Wie geht es nun weiter?

Seitens der ARGE Streuobst wird derzeit der Antrag zur Aufnahme in die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes ausgearbeitet. Als Basis hierfür wurde ein umfangreiches Hintergrunddokument erstellt das den Streuobstanbau in Österreich als Kulturerbe in umfassender Form darstellt.

Im Antrag wird ausgeführt, wie sich das Kulturerbe in Österreich entwickelt hat und in welcher Form es heute regional ausgeprägt ist. Es wird gezeigt, dass der Streuobstanbau auch heute noch in allen Bundesländern wesentlich und relevant ist. Die Gemeinschaft die das Erbe bewahrt und weitertradiert, sowie die soziale und kulturelle Bedeutung des Streuobstanbaues werden dargestellt. Die Wirkung strahlt dabei weit über die Streuobst-Community hinaus. Der Streuobstanbau erbringt auf Grund seiner Multifunktionalität wichtige Leistungen für das Gemeinwohl. 

Ebenso werden im Antrag die Risikofaktoren für die Bewahrung des Kulturerbes und Fragen der nachhaltigen Entwicklung erörtert. Die Vielfalt der Aktivitäten durch die das Kulturerbe weitergegeben wird, wird aufgezeigt (z.B. Schnittkurse, Lehrgänge, Sortenausstellungen und -verkostungen, mündliche Überlieferung zwischen den Generationen, usw.).  

Der Antrag wird bis Ende März an das Büro der Österreichische UNESCO-Kommission zu Prüfung übermittelt. Im Antrag werden auch die Unterstützungserklärung entsprechend dokumentiert sein.

Voraussichtlich wird die nächste Kommissionssitzung im Herbst stattfinden. Bei dieser Sitzung sollte der Antrag behandelt werden und wird hoffentlich eine positive Entscheidung in unserem gemeinsamen Sinne fallen.

Visits: 50

Umfrage UWD „RaINE Biodiversität!“

Umfrage UWD „RaINE Biodiversität!“

Böschungen und Raine beherbergen eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten und tragen maßgeblich zum Erhalt der Bodenstruktur, Wasserqualität und zum Funktionieren der natürlichen Ökosysteme bei. Die Pflege dieser Flächen ist mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden, der sich jedoch im Hinblick auf die zahlreichen ökologischen Funktionen, die Raine und Böschungen erfüllen, durchaus bezahlt macht

Im Rahmen einer Umfrage möchten wir gerne von Ihnen wissen, wie und in welchem Ausmaß Sie diese Flächen nutzen, pflegen oder bewirtschaften.

Ihre Antworten helfen uns dabei, herauszufinden, wie Sie als Landwirtinnen und Landwirte zu Ihren Böschungen und Rainen stehen, in welchem Ausmaß die Bewirtschaftung, Pflege oder Nutzung stattfindet und nicht zuletzt, wie eine entsprechende Finanzierung aussehen kann.

Die Beantwortung der Online-Umfrage nimmt etwa zehn Minuten in Anspruch, die Umfrage ist unter folgendem Link zu finden: https://survey.questionstar.com/9420302d

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Diese Umfrage findet im Rahmen des LE-Projekts „RaINE Biodiversität!“ des Umweltdachverbandes in Zusammenarbeit mit der ÖKL statt und wird aus Mitteln des BML und der Europäischen Union finanziert.

Visits: 40

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial

Kontakt

ARGE Streuobst

info@argestreuobst.at




Copyright 2022 ARGE Streuobst